© 2016 by Seilram. Proudly created with Wix.com

 

Blog

Einfacher Tipp zum Entschlacken

06.02.2018

Ein paar Tage Kurzurlaub liegen hinter dir mit allen kulinarischen Leckereien die man sich nur so vorstellen kann? Oder die Geburtstagsfeier der Oma mit Schweinebraten, göttlichen Mehlspeisen-Delikatessen der Tante Mitzi und gleich um 16 Uhr die volle Jausen-Platte mit Camembert, Speck und dem einen oder anderen Glas Bier? Wer kennt es nicht?

 

Und wer kennt nicht auch: Ohne zu fragen, macht sich danach ein Völlegefühl inklusive schlechten Gewissen breit? Tja wir Frauen haben`s da nicht einfach ;-) Oder geht es den Männern auch so?

 

Der Genuss darf natürlich sein. Gar keine Frage! Vor allem steht ja die gemeinsame Zeit mit den Liebsten im Vordergrund und Feste soll man feiern wie sie fallen. Trotz allem fühlt man sich danach oft so richtig unwohl, aufgebläht und vollgegessen. Vielleicht lacht auch noch das schlechte Gewissen um`s Eck und der Hosenknopf der mit allem ziehen und zwängen einfach nicht mehr zu will macht das Ganze nicht unbedingt besser.

 

Hätt ich doch nicht so viel gegessen… ich geh jetzt auf Diät! Hört man immer wieder gern als dahingesprochenen Standardsatz.

 

 

Diäten bringen nichts

Ich bin absolut kein Fan von Diäten. Sie helfen nicht. Warum? Diäten sind nur für einen kurzen Zeitraum. In diesem Zeitraum hält man sich strikt an einen Plan. Sind die 14 Tage oder die zwei Monate um, isst man wie davor gewohnt weiter und der Körper formt sich auch wie gewohnt wieder in allen Ecken, Rundungen und was weiß ich... Noch dazu verminderst du mit Diäten die Energiezufuhr stark. Unser Körper ist ja nicht blöd und reagiert dementsprechend. Der Körper denkt sich nach der Diät, für ihn sind das "schlechte Zeiten": Wenn da nochmals so eine Hungerphase kommt, muss ich doch bunkern! Und vor allem schnell bunkern. Was dann passiert kennst du bestimmt als Jojo-Effekt. Dein Gewicht steigt wieder an wie zuvor und möglicherweise vielleicht auch darüber hinaus.

 

Was also tun, nach einem Essgelage bei Oma und Co?

1.       Bitte, bitte genieß das Essen in vollen Zügen. Das schlechte Gewissen bringt dir sowieso nix und stresst dich nur sinnlos!

2.       Lass deiner Verdauung dafür den nächsten Tagen etwas mehr Luft und ersetze eine Mahlzeit durch einen Smoothie für zwei oder maximal drei Tage.

 

Wenn bei uns solche Feierlichkeiten anstehen, dann mache ich danach „Entlastungstage“ an den folgenden drei Tagen. Das bedeutet ich ersetze das Mittagessen oder das Abendessen mit einem (grünen) Smoothie. Diesen kredenze ich so, dass er reich an Ballaststoffen ist, die deine Verdauung ankurbelt und dich satt hält. Voller Vitamine und Mineralstoffe darf er auch sein, um so deinen Körper mit Vitalstoffen zu versorgen. Du wirst schnell merken, wie du dich fitter fühlen wirst.

 

 

Für mein Smoothie Lieblingsrezept brauchst du:

1 Banane

1 Mandarine

2 Blätter Grünkohl oder 2 Hände voll Spinat

2 EL Kokosmus

2 EL Leinsamen

1 EL Honig

1 EL Gerstengras

100 ml Wasser

 

Mandarine und Banane schälen und dann alles gemeinsam in einem Mixer geben und fein mixen. Ist er noch zu fest, gibt einfach noch etwas Wasser dazu. Ich stelle den Smoothie gern noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank, da er mir so besser schmeckt.

 

Eigentlich eine einfache Sache, oder?

 

PS: Smoothies schmecken dir nicht? Keine Ausrede, dann mach dir aus den oben genannten Zutaten einfach einen Obstsalat. Dazu einfach das grüne Gemüse und das Wasser mit einem geschnittenen Apfel ersetzen. Gerstengras, Honig und dem aufgewärmtes Kokosmus verrühren und ein "Dressing" machen für das klein geschnittene Obst.

 

Mehr Tipps und Tricks für eine Entschlackung: Tanja Lamplmair und ich bieten am Freitag, 24. Februar 2018 einen DETOX-Workshop „Voller Energie in den Frühling“ im MÜK Freistadt ab 16 Uhr an. Wir erklären dir vieles über beispielsweise Gerstengras, die Wichtigkeit von Bitterstoffen in der Ernährung oder wie dir gewisse Teesorten beim Entschlacken helfen können. Einige Leckereien zum Entschlacken zaubern wir auch in diesem Workshop. Nähere Infos findest du hier.

 

Anmeldung unter: xsund-essen@gmx.at oder 0660 / 1565374

Wir freuen uns auf dich! :-)

 

 

 

Finde weitere Beiträge zu:

Auf facebook teilen
Please reload

Weitere Blog-Einträge

8 Blogger und 8 Dinkelrezepte

27.01.2019

1/7
Please reload

Blog Kategorien
Folge mir auch auf:
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
Please reload

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now