© 2016 by Seilram. Proudly created with Wix.com

 

Blog

Saftige Pizza - Brötchen (Brotverwertung)

17.01.2018

Dazu nehme ich gerne alte Weckerl. Dieses Mal habe ich altbackene Dinkelvollkornweckerl von der Bio-Hofbäckerei verwendet, die wirklich schon leicht hart waren. Den Belag kannst du wirklich einfach selber machen, es ist absolut keine Zauberei. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, die Pizza-Brötchen ohne Schlagobers/Sahne zu machen, dafür gibt das Olivenöl einen saftigen, frischen Geschmack.

 

Was brauchst du pro Weckerl (2 Hälften)?

1 altes Weckerl

1-2 EL Tomatenmark

1 Hand voll geriebenen Käse

Pizzagewürz oder Oregano, Basilikum, Knoblauch

½ Paprika (rot, gelb oder grün)

Etwas Olivenöl

 

Zu einfach geht`s:

Weckerl halbieren und eine leichte Mulde einschneiden, damit wirklich gut belegt werden kann. Die beiden Hälften mit Tomatenmark bestreichen. Pizzagewürz oder getrocknete Gewürze die du bei der Hand hast darüber streuen wie Oregano, Basilikum, gehackter Knoblauch. Den Paprika in kleine Stücke schneiden und auf den Broten verteilen. Mit Käse bestreuen und mit ein paar Tropfen Olivenöl beträufeln.

 

 

 

 

Die Weckerl 10-15 min. bei 180°C im Backofen backen.

Anrichten mit Salat der Saison Und das alte Brot schmeckt wieder saftig und super gut.

 

Du kannst natürlich jedes altes Brot verwenden. Ob Brotscheibe, Toastbrot oder alte Brötchen. Beim Belag darfst du dich auch nach Belieben austoben mit Thunfisch, Mais, Tomatenstücke oder klein geschnittenen Zwiebel oder Eier Scheiben.

 

 

Finde weitere Beiträge zu:

Auf facebook teilen
Please reload

Weitere Blog-Einträge

8 Blogger und 8 Dinkelrezepte

27.01.2019

1/7
Please reload

Blog Kategorien
Folge mir auch auf:
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
Please reload

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now