© 2016 by Seilram. Proudly created with Wix.com

 

Blog

Bratapfel-Zimt Bällchen

23.12.2017

Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr hab ich mir vorgenommen, die Adventzeit etwas ruhiger zu gestalten... Etwas ruhiger ist halt sehr dehnbar. Und so blieb es wie immer bei dem Wunsch. Am besten zeigt das unser hübscher Adventkranz, der heute am 23.12. eine angebrannte Kerze hatte (und diese brannte scharfe 5 Minuten am 1. Adventsonntag, nur damit sie brennt). 

 

Auch der Weihnachtsputz wartet nach wie vor. Wer hat eigentlich das Wort Weihnachtsputz erfunden? Es gibt wirklich Wort-Erfindungen, die keinen abgehen würden. Tja... Hallo Weihnachten. Wer weiß, was ich einfach so übersehe, den die Welt steht zum Glück auch noch nach Weihnachten und die Staubwürmer werden auch am 27. Dezember noch genauso da sein. Und grundsätzlich zahlt sich putzen NACH dem Besuch sowieso erst richtig aus. Diese Erkenntnis habe ich von einer ehemaligen Arbeitskollegin, die grundsätzlich vor anstehenden Besuchen nicht mehr wie eine Irre das ganze Haus putzt. Warum? Ehrlich gesagt kennt jeder den Küchen- oder Esszimmerboden nach dem Besuch. Da liegt mal fix mehr als vorher.

Also: (Weihnachts-)putz wird überbewertet ;-)

 

Aber du bist ja nicht wegen dem Putzen hier, sondern wegen dem Rezept:

 

Was brauchst du für die Bratapfel Zimt Bällchen?

80 g getrocknete Apfelstücke

50 g Haferflocken

2-3 EL Honig

3 EL Walnüsse

3 Tropfen Vanilleöl

1 TL Zimt

1/2 TL Kakaopulver

Prise Nelkenpulver

 

Zum Rollen:

3 EL geriebene Haselnüsse

1 TL Zimt

 

Wie geht`s?

Die getrockneten Äpfel in einem Topf einmal aufkochen lassen und danach abseihen und gut abtropfen lassen. Haferflocken, Walnüsse und die Äpfel in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab gut zerkleinern. Honig, Vanilleöl, Zimt, Kakaopulver und Nelkenpulver in den Teig kneten. Ist der Teig noch zu feucht, einfach noch solange gerieben Walnüsse dazugeben, bis der Teig eine gute Konsistenz hat. Nun aus dem Teig Bällchen rollen. Für die Hülle der Bällchen geriebene Haselnüsse und Zimt in einer Schüssel vermischen und die Bällchen darin rollen.

 

Die Bratapfelbällchen sind im Kühlschrank locker eine Woche haltbar.

 

 

 

Auf facebook teilen
Please reload

Weitere Blog-Einträge

8 Blogger und 8 Dinkelrezepte

27.01.2019

1/7
Please reload

Blog Kategorien
Folge mir auch auf:
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
Please reload

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now