Blog

Paprika Brotchips

Einfach weil ich nichts gerne wegwerfe und ich es schade findet, wenn Dinge wie Lebensmittel im Müll landen. Die Paprika Brotchips schmecken wirklich fein und können variiert werden. Egal ob mit feurigen Paprika, Knoblauchstücken, Chili, Knoblauchstücken oder Kräutern. Such es dir aus, was dir am besten schmeckt.

Brotchips mit Paprika, Olivenöl und Salz

Was brauchst du?

Ein Stück altes Brot

1 EL Paprikapulver

Prise Salz

Etwas Olivenöl

Wie geht`s?

Vom alten Brotlaiben dünne Scheiben schneiden. Am besten geht das mit einer Brotschneidemaschine, die auf die feinste Stufe gestellt wird. Die feinen Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen und in grobe Stücke reißen/brechen. Danach mit etwas Olivenöl, einer Prise Salz und mit Paprikapulver würzen (du kannst ebenso Knoblauch, Kräuter, gehobelten Parmesan oder Chili verwenden. Nun die Brotstücke mit der Hand noch gut mit der Öl-Salz-Mischung vermengen und verteilen.

Im Backofen knusprig backen bei etwa 160°C ca 5 Minuten. Wie anderes Knabbergebäck genießen oder über den Salat streuen.

Achtung: ist das Rohr schon heiß, geht es relativ rasch mit der Bräunung der Chips. Bei mir sind sie ungefähr 5 bis maximal 7 Minuten im Rohr.

Brotchips so kannst du Brot verwerten

Tags:

Weitere Blog-Einträge
Blog Kategorien
Folge mir auch auf:
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon