© 2016 by Seilram. Proudly created with Wix.com

 

Blog

6 gesunde Abendessen in 15 Minuten

19.03.2018

Nicht selten werde ich in Coachings gefragt: Wie koche ich richtig schnelle Gerichte. Ich selbst muss da immer sehr aufpassen, was ich dann antworte. Warum? Ich koche sehr gerne und alles was man leidenschaftlich gern tut, lässt die Zeit unbewusst wahnsinnig schnell vergehen. Für mich sind auch Gerichte, die eine halbe Stunde dauern gefühlt wie 10 Minuten. Darum musste ich mich zusammennehmen und wirklich, wirklich schnelle Ideen für dich zusammen suchen.

 

Ich hoffe es ist mir gelungen und die abendliche Küche wird so nicht mehr zur Qual. Eine Arbeit die ich euch nicht abnehmen kann: das Gemüse schneiden. Bei mir geht´s relativ flott, immerhin durfte ich es 5 Jahre in der Schule machen und einige Monate im Praktikum.

 

Plan B: Zwar zwecks vielen Plastikmüll nicht das gelbe vom Ei: geschnittenes Gemüse kaufen (gibt es derzeit bei Märkten wie Billa auch in Bio-Qualität) oder

Plan C: tiefgekühltes, geschnittenes Gemüse kaufen.

 

Hier die sechs Rezepte für dich:

 

1. Schnelles Rezept: Omelette

2-3 Eier

Prise Salz

Kräuter

1 EL Ghee oder Olivenöl

Optional: 1 Stück Gemüse deiner Wahl

 

Eine beschichtete Pfanne mit dem Öl erhitzen auf mittlere Stufe. Eier mit Salz und Kräuter mit einem Schneebesen zu einem Teig verquirlen und in die heiße Pfanne geben. Deckel drauf und das Omelette stocken lassen. Danach einmal wenden, zusammenschlagen und genießen.

 

Optional kannst du Gemüse in deinem Kühlschrank klein schneiden und gleich zum Teig geben. Egal ob Champignons, getrocknete Kräuter, Paprika, Zucchini, Erbsen, Tomatenstücke,…

 

 

 

 

2. Schnelles Rezept: Wok-Gemüse-Pfanne mit Sojasauce

3 Stück Gemüse deiner Wahl, ich hab hier verwendet:

1 rote Paprika

100g Champignons

1 Zwiebel

1 TL Bratöl

Sojasauce

Salz und Pfeffer

 

Eine Pfanne erhitzen (am besten ein Wok) mit dem Bratöl. Paprika vierteln, Zwiebel in Ringe schneiden und die Paprika in größere Stücke. Danach bei ordentlicher Hitze zuerst die Zwiebel für eine Minute braten und dann die Pilze und die Paprika dazugeben. Mit Sojasauce ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig :-)

 

 

3. Schnelles Rezept: Spiegelei mit Spinat

2 Eier

1 Packung Spinat (tiefgekühlt, passiert)

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

1 TL Ghee / Bratöl

Optional: Paprikapulver

 

Eine Pfanne mit einem 1 EL Öl erhitzen. Währenddessen in einem Topf den Spinat auftauen lassen bei mittlerer Stufe. Die beiden Eier in die Pfanne schlagen und knusprig brutzeln lassen. Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Alles auf einem Teller anrichten und das Ei salzen und mit Paprikapulver bestreuen.

 

 

 

 

4. Schnelles Rezept: Gemüsesuppe

1 roten Paprika

1 gelben Paprika

100 g Champignons

1/2 Brokkoli

1 Stange Lauch

3/4 l Gemüsesuppe

1 EL Olivenöl

 

Das gesamte Gemüse schneiden. Paprika in kleine Würfel, Champignons in Scheiben, Brokkoli die Röschen abschneiden und den Lauch in Ringe. Nun alles in Olivenöl anbraten für 5 Minuten. Mit der Suppe aufgießen und alles kochen bis es gar ist. Ungefähr 10 min.

 

 

5. Schnelle Rezept: Rote Rüben Salat mit Mozzarella und Walnüssen

2-3 Knollen gekochte rote Rübe

1/2 Kugel Mozzarella

1 Hand voll Walnüsse

1 EL Öl (ich mag Walnussöl total gern dazu)

2 EL Apfelessig

Salz und Pfeffer

 

 

6. Gesunde Cremesuppen

Immer super schnell gemacht und eine feine, leichte Mahlzeit. Du kannst gesunde Suppen aus sämtlichen Gemüse machen.

 

 

 

Ideal sind je nach Saison folgende Gemüsesorten:

 

Frühjahr:

-          Spargel

-          Bärlauch

-          Gerstengras

 

Sommer:

-          Zucchini

-          Kohlrabi

-          Erbsen

-          Brokkoli

-          Paprika

-          Tomate

 

Herbst:

-          Kürbis

-          Maroni

 

Winter (bzw. ganzjährig durch Lagerware)

-          Kartoffeln

-          Zwiebel

-          Karotte

-          Pastinake

 

 

Was brauchst du noch:

1 Liter Gemüsebrühe

200 g Gemüse nach Saison

Etwas Olivenöl

Salz & Pfeffer

 

Optional: 1-2 Kartoffeln

 

Und wie geht`s?

In einem großen Topf das Öl leicht erhitzen, wer mag kann eine klein geschnittene Zwiebel glasig anrösten für den Geschmack. Danach das jeweilige grob geschnittene Gemüse dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und schwach köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemeinsam mit einem Stück Brot ein ideales, leichtes Essen.

 

Möchtest du die Suppe noch sämiger, dann gib statt Unmengen an Schlagobers einfach 1-2 geschälte und geschnittene Kartoffeln zum Zwiebel und püriere diese mit.

 

Du wirst sehen, es muss nicht unbedingt nur mit viel Fett gut schmecken.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Auf facebook teilen
Please reload

Weitere Blog-Einträge

8 Blogger und 8 Dinkelrezepte

27.01.2019

1/7
Please reload

Blog Kategorien
Folge mir auch auf:
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
Please reload

Please reload

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now